Günther Stegmüller

Zahlreiche Konzertreisen führten ihn nach England, Frankreich, Griechenland, Italien und Tschechien. Er leitete Konzerte unter anderem in London, Paris, Hilversum, Athen, Mannheim, München und Frankfurt.

Als Lehrbeauftragter im Fach Dirigieren an der Musikhochschule Mannheim leitete er unter anderem den Studiochor der Hochschule.

Als Preisträger des internationalen Dirigentenwettbewerbs vom Holländischen Fernsehen "NOS" dirigierte Günther Stegmüller das Radio Sinfonie Orchester Hilversum. Er leitete das Kammerorchester der Universität Heidelberg, das Sinfonieorchester der Universität Heidelberg und den Heidelberger Kammerchor bei Fernsehaufnahmen im Griechischen Fernsehen.

Im Rahmen seiner Tätigkeiten als Dirigent und Pianist kam es zu Rundfunk- und Fernsehaufnahmen im ZDF, Südwestfunk, SWR und Süddeutschen Rundfunk.

Günther Stegmüller gründete 2003 die Starkenburg Philharmoniker und übernahm deren musikalische Leitung. Im Repertoire der Starkenburg Philharmoniker befinden sich Programme vom Barock bis zur Moderne. Mehr als 100 Konzerte mit sinfonischen Werken und Opern fanden unter seiner Leitung statt. Mit den Starkenburg Philharmonikern wirkte er bei 14 verschiedenen CD Produktionen als Dirigent und musikalischer Leiter mit.